TASTE FOR SCHOOL

Friederike Haufe und Volker Ahmels lernten sich schon als Jugendliche kennen und formierten sich 1997 zum Klavierduo um ihr internationales Debüt in Israel und den palästinensischen Autonomiegebieten zu geben. Regelmäßig treten sie auf internationalen Musikfestivals auf. Konzertreisen führten sie außerdem in zahlreiche Länder Europas und immer wieder schwerpunktmäßig in die USA.

 

Beide Künstler arbeiten seit vielen Jahren im Projekt „TASTE FOR SCHOOL" mit allgemeinbildenden Schulen zusammen.

 

TASTE FOR SCHOOL erachten Friederike Haufe und Volker Ahmels als zukunftsweisende Erinnerungsarbeit. Die sich ergebenden Möglichkeiten sind vielschichtig und können zum Bestandteil eines fakultativen Unterrichtsangebots an den Schulen werden, da sie in außerordentlicher Weise Berührungspunkte zwischen den Generationen in Kultur, Politik und Geschichte ermöglichen. 

Jede Schule entwickelt ihr eigenes unvergleichliches Kulturevent und so wird jede Aufführung zum Unikat. Die nachhaltige pädagogisch-didaktische Wirkung und der Erfolg bei den Schülerinnen und Schülern, den Schulen und dem Publikum verpflichtet und motiviert zur Fortsetzung und Verbreitung.

Unvergessliche und gleichberechtigte Bühnenerfahrung bleiben für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich bei einer Performance in Rezitation, Percussion, Tanz und Schauspiel einbringen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Toleranz für Kunstformen, lernen auf besondere Weise die deutsche Geschichte, speziell die von 1933 bis 1945, kennen und steigen in die Kunst des 20. Jahrhunderts, die klassische Moderne und die verfemte Musik ein.

 

Das englische Wort "taste" als Substantiv steht in der deutschen Sprache für "Geschmack". Als Verb "to taste" bedeutet es ins Deutsche übersetzt "probieren". Durch Probieren kann ich auf den Geschmack kommen. Auf welchen? Auf den Geschmack von Musik! Was für Musik? Klaviermusik! Warum? Weil das Klavier 88 TASTEN hat, an die es lohnt, sich heran zu TASTEN... Und wo passiert das? In der Schule, deshalb: TASTE FOR SCHOOL®

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Jeunesses Musicales MV